Das SAKIS-TAROT Projekt

 

Seit Beginn seiner medialen Tätigkeit hatte Sakis Stavrou das Bedürfnis ein eigenes Tarot-Kartendeck zu entwickeln, das den Anforderungen an unsere moderne Welt und an den be­vor­­stehenden Bewusstseinswandel im neuen Zeitalter gerecht wird.

Inzwischen sind 7 Jahre vergangen seit Sakis Stavrou die Umsetzung seiner Vision auf den Weg gebracht hat. Gemeinsam mit dem medialen Künstler Jopie Bopp entstanden im Jahr 2016 die ersten 13 Bildmotive zum neuen SAKIS-TAROT.

 

Zu Sakis-Vision gehörte die Idee, möglichst viele Menschen in den Entstehungsprozess des Tarot-Decks miteinzubeziehen. Nach und nach entstand so das multidisziplinäre SAKIS-TAROT -Team, was erheblich zur Weiterentwicklung des SAKIS-TAROT beigetragen hat.

 


Außerdem wurde jede neu entstandene Karte der Großen Arkana und der Familienkarten deshalb in Form eines Erlebnisabends zusammen mit Publikum eingeweiht. Zum einen war dies eine kleine Tarot-Schule, zum anderen trug die Energie der Teilnehmer der Erlebnisabende dazu bei, das Motiv zu beleben und zu initiieren.

 


SAKIS-TAROT Team

Harald Finger - spiritueller Autor

Bereicherte die Erlebnisabende mit seinen kurzweiligen, amüsanten und doch tiefgründigen Vorträgen zu den einzelnen Karten der Großen Arkana sowie den Familienkarten mit einem erweiterten Blickwinkel von außen.

waldharald.de

 

Ana Sia – Isabel Ringhof  Körpermedium

Das Körpermedium ANA Sia tanzte die jeweiligen Energien der Bilder und entführte uns in die übersinnliche Welt des Tarots. In ihren medial geführten Inszenierungen machte sie die jeweiligen Qualitäten der Karten für alle Teilnehmenden erfahrbar.
anders-wach-anasia.com

 


Renessance – René Ring  - Tarot-Songs

Der Rapper, Singer und Songwriter Renessance verzauberte uns jedes Mal mit seinen speziell für die einzelnen Tarotkarten geschriebenen Songs. Durch seine Texte, Rhythmen und Klänge wurden die besonderen Frequenzen der Karten weiter in den Teilnehmern auf allen Ebenen verankert.
anders-wach-renessance.com

 

Dagmar Lojewski - DankWeise

Dagmar kam erst im Jahr 2021 als Co-Autorin des Arbeitsbuches zum SAKIS-TAROT mit zu dem Team. Dabei wurde sie inspiriert, ihre Gabe Gedicht zu schreiben für die SAKIS-TAROT Karten fließen zu lassen. Ab dem Abend der Familie der Steine präsentiert sie sich auch dem Publikum.
www.dankweise.de

 


Jopie Bopp – Spirituelle Malerei

Der mediale Künstler Jopie präsentierte seine Kunstwerke und ließ das Publikum in Form einer Bildinterpretation an dem Prozess der Malerei teilhaben. Dadurch konnte das zuvor geschulte Auge der Teilnehmer am Ende der Veranstaltung die Bilder mit einem erweiterten Blick genauer betrachten und erfassen. www.engelkunstdrucke.de

 

Sakis Stavrou – Medium u. Tarotexperte

Der Autor des neuen SAKIS-TAROT erzählte interessante Details und Zusammenhänge zu Inhalten und Bedeutungen der Karten. Er gab Aufschluss über das jeweilige Briefing für den Künstler, berichtete aus seinem Erfahrungsschatz beim eigenen Umgang mit den jeweiligen Karten. Außerdem leitete er Meditationen an, mit denen er den Teilnehmern den Kontakt zu den Essenzen der einzelnen Karten ermöglichte.
www.medium-sakis.de

 


Christine Stavrou
Organisatorin und Moderatorin

Für die Planung und Organisation für die Erlebnisabende war Christine in kompetenter Weise zuständig. Sie konnte dabei auf ihre Erfahrung für die Planung und Organisation des Festivals der Sinne zurückgreifen. Außerdem führte Christine das Publikum durch das Programm und gab interessante Informationen zum SAKIS-TAROT Projekt. www.festival-der-sinne.eu

 



SAKIS-TAROT Erlebnisabende

 

Sakis Vision bestand nicht nur aus der Entwicklung eines neuen Tarot-Decks sondern auch darin, viele Menschen in den Entstehungsprozess mit einzubeziehen. Jede neu entstandene Karte der Großen Arkana und die Familienkarten wurden deshalb in Form eines Erlebnisabends zusammen mit einem Publikum eingeweiht.

 

Anfangs im Vereinsraum der Südhessenhalle in Birkenau-Reisen und dann in der geschützten persönlichen Umgebung des Wohnzimmers Christine und Sakis Stavrou, hat sich das Publikum und das Projekt-Team sich auf sehr vielfältige Weise mit den Energien der jeweiligen Karten auseinandergesetzt. Das jeweilige Programm für die Abende entstand in Absprache mit dem gesamten Projekt-Team.

 


 

Bei den Erlebnisabenden erzählte Sakis zur Einführung interes­sante Details und Zusammenhänge zum Inhalt und zu der Bedeu­tung der Karten. Nach der Vorstellung des Briefings für den Künst­ler Jopie Bopp, ließ dieser das Publikum in Form einer Bild­interpretation und einer kleinen Filmdokumentation an dem Pro­zess der Malerei teilhaben. Eine für das Bildmotiv pas­sende Musik führte sie auch akustisch in die Welt des Tarots.

 

Dann kam Harald Fingers Vortrag mit seinen humorvollen Geschichten aus einem anderen Blickwinkel gefolgt von dem Ausdruckstanz von Isabel Ringhof, die die jeweiligen Energien der Karten darstellten, abrundete. Der Rapper, Singer- und Songwriter René Ringhof "Das K-Element" verzauberte uns jedes Mal mit seinen speziell für die einzelnen Tarotkarten ge­schrie­benen Rapp-Songs.

 

 

 

 

Und es gab natürlich auch die eine oder andere Überraschung für die Teilnehmer. Gemeinsame Medita­tionen und die Enthüllungen der Originale stellten die Höhepunkte der Abende dar. Durch das vielfältige Programm führte Christine und gab interessante Informationen zum Projekt.

 

Als die Große Arkana beendet war, ergab sich eine Schaffenspause. Corona bescherte uns eine Auszeit für die Erlebnisabende. Dadurch hatte das Team genug Zeit an den Familienkarten und der Kleinen Arkana weiterzuarbeiten. Der erste Erlebnisabend nach der Pause startete am 28. Mai 2022 mit geänderter Programmreihenfolge. Beim Familienabend der Steine präsentierte Dagmar zum ersten Mal ihre Gedichte zum SAKIS-TAROT. Am 13. August 2022 fand mit der feurig kraftvollen Einweihung der Familie der Stäbe das letzte Event bei Christine und Sakis im Wohnzimmer statt.


Finale

Das Finale fand am 02. September im Vortragsraum 1 in der Südhessenhalle statt. Das SAKIS-TAROT-Team freute sich riesig das SAKIS-TAROT in seiner Gesamtheit mit den Teilnehmern gemeinsam einzuweihen. Das Finale war gleichzeitig der Start für das neue SAKIS-TAROT.

 

Es gab ein Sonderprogramm mit Jopie´s Bildern, Ana Sia Isabel´s Medialem Tanz und Renessance René Ringhof´s Musik. Harald hielt einen letzten Vortrag und Dagmar gab einige Tarot-Gedichte zum besten geben. Es war ein wundervoller Abend.

 

Isabel hatte einen fantastischen Film mit Ausschnitten der 26 Erlebnisabenden zusammengestellt. Diesen werden wir hier demnächst veröffentlichen.

Bilder Erlebnisabende